Widerstandsklassen von einbruchhemmenden Bauteilen

Widerstandsklassen von einbruchhemmenden Bauteilen
Widerstandsklassen von einbruchhemmenden Bauteilen beschreiben, wie lange diese bestimmten Belastungen standhalten.

Um die Widerstandsfähigkeit von einbruchhemmenden Bauteilen zu beschreiben, gibt es die sogenannten Widerstandsklassen. Diese beschreiben wie Widerstandsfähig einbruchhemmende Bauteile gegenüber dynamischer und statischer Belastung sind. In Deutschland sind die Widerstandsklassen in der Norm DIN EN 1627 verankert und genau definiert. Auch die Prüfverfahren mit denen Fenster, Türen oder Gitterelemente auf ihre Haltbarkeit gegenüber Gewalteinwirkung getestet werden, sind in entsprechenden Normen (DIN EN 1628, 1630) beschrieben.

Die Widerstandsklassen in der Übersicht

BezeichnungDefinitionWiderstandszeit
RC1 NBauteile dieser Widerstandsklasse weisen nur einen geringen Schutz gegen den Einsatz von Hebelwerkzeugen auf.Nur statische und dynamische Prüfung, keine manuelle Prüfung
RC2 NDer Gelegenheitstäter versucht, zusätzkich mit einfachem Werkzeug (Schraubendreher, Zange, Keilen,...) das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.3 Minuten
RC3Der Täter versucht zusätzlich mit einem zweiten Schraubendreher und einem Kuhfuß sowie mit einfachem Bohrwerkzeug das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.5 Minuten
RC4Der erfahrene Täter setzt zusätzlich Sägewerkzeug und Schlagwerkzeug (Schlagaxt, Stemmeisen, Hammer und Meißel, sowie Akku-Bohrmaschine) ein.10 Minuten
RC5Der erfahrene Täter setzt zusätzlich Elektrowerkzeuge ein. (Bohrmaschine, Stich- oder Säbelsäge, Winkelschleifer,...) 15 Minuten
RC6Der Erfahrene Täter setzt zusätzlich leistungsfähige Elektrowerkzeuge ein. (Bohrmaschine, Stich- oder Säbelsäge, Winkelschleifer,..)20 Minuten

 

Das N in der Bezeichnung der Widerstandsklasse bedeutet, dass es nationale Regelungen der Norm geben kann. So werden z.B. in Deutschland in den unteren beiden Klassen keine Anforderung an die Verglasung gestellt. Die deutsche Polizei empfiehlt Produkte, die mindestens die Klasse RC2 N oder darüber erfüllen.